Barilla: Die homophobe und gender-stereotype Nudel

Ende 2013 brachte sich Barilla Chef Guido Barilla aufgrund seiner homophoben Einstellung in die negativen Schlagzeilen und wetterte gegen gleichgeschlechtliche Familien. “Seine” Nudeln seien nur für die “klassische” Familie “in der die Frau eine fundamentale Rolle spielt” sagte er bei Radio24.
Diese gender-stereotype Haltung wird auch auf der Verpackung überaus deutlich, wo es heißt: “Bei Piccolini kann jede Mutter ganz beruhigt sein, …”

Foto

Andere Marken zeig(t)en hingegen, dass Nudelwerbung heute auch anders geht:

Bildschirmfoto 2015-02-09 um 16.01.55
Quelle: Stern.de

In diesem Sinne: Augen auf beim Nudelkauf.
Buon appetito!

(Danke Hannah für’s Sehen und Fotografieren!)