Monthly Archives: January 2016

Schmierblatt Focus: Sexismus vs. Rassismus

In den letzten Tagen mussten wir schmerzlich erfahren, wie Sexismus und Rassismus auf verheerende Weise miteinander verzahnt sind. Die Bildtitel einiger Magazine und Zeitungen (z.B. Süddeutsche Zeitung) in Reaktion auf die schrecklichen Ereignisse in der Silvesternacht 2015/16 in Köln und anderen deutschen Städten machen dies deutlich. Der Focus jedoch treibt es mal wieder auf die Spitze und zeigt auf seinem Cover eine nackte weiße Frau, deren Körper von schwarzen Handabdrücken übersät ist.

Bildschirmfoto 2016-01-09 um 18.46.39

Dieses Coverfoto ist für mich Sinnbild für den Umgang mit Diskriminierung in Deutschland: Auf eine perfide Art vereint das Foto Sexismus und Rassismus bzw. spielt diese menschenverachtenden Diskriminierungsformen gegeneinander aus. Bei uns fehlt leider immer noch das Verständnis für intersektionale Mechanismen und ihre Folgen. Anstatt also Frauen als “Objektträgerinnen” für Rassismus zu missbrauchen, lernen wir doch besser mehr über Intersektionalität – z.B. von Laurie Penny oder Musa Okwonga – und schmeißen den Focus dorthin, wo er hingehört: in den Lokus.
#noSexism #noRacism

P.S. Schon vor zwei Tagen schrieb die taz zum Focus Titel: “Das ist nicht Kritik an Rape Culture, das ist Rape Culture. Und rassistisch.”